APFEL-KLEIDERBÜGEL

APFEL-KLEIDERBÜGEL

Ich mag nicht gerne Äpfel in ihrer puren Form, aber dafür mag ich Waffeln mit Apfelmus, ein erfrischendes Glas Apfelsaft, gedeckten Apfelkuchen mit Vanilleeis und ich mag diesen Apfel-Kleiderbügel.

(Pictures via)

Es gibt 12 Kommentare

Add yours
  1. Smila

    Oh, DAS kann ich verstehen…geht mir ganz genauso. Äpfel pur…neee…muss nicht sein. Aber verarbeitet…lecker!

    Und als Bügel…auch klasse! :-))))

    Liebe Grüße, Smila

  2. Tagwort//Tagbild

    Also mit einer solchen Verwandtheit kann ich nicht dienen. Bei mir wird der Apfel geschält und geviertelt, wie das meine Großmutter schon früher für mich gemacht hat. Alle anderen Varianten von Dir aufgezählt sind auch gern gegessen. Der Kleiderbügel ist eine Augenweide. Ob da die Sachen sich jedoch immer mal verhakeln?;)

    Liebe Grüße

  3. Catrin

    Ist sicherlich hübscher anzusehen, wenn der Apfel nicht bedeckt ist – also die Hosenvariante scheint ideal zu sein.

    Ich esse zwar auch ab und zu mal einen naturbelassenen Apfel (ist ja gesund), aber mir schmeckt es einfach nicht so gut.
    Ach, Bratapfel habe ich natürlich noch vergessen!

  4. cutecat

    @Inge: deine Vermutung finde ich gut. Hast schon einmal bei Apple angefragt? Vielleicht wäre das ein tolles Accessoires für die Shops….wäre doch möglich!

  5. Springmaus

    Ich wollte gerade auf der Apfel-Kleiderbügel-Seite einen Kommentar hinterlassen, aber da verstehe ich leider nur Nüsse. Also muss ich hier meinen Senf noch schnell hinzufügen: Einmalige Spitze! Super kreativ Leute, echt!

Es gibt 1 Kommentar