DEBBIE SMYTH

DEBBIE SMYTH

Die Serie „Pins & Thread“ von Debbie Smyth hat mich auf den ersten Blick begeistert und am liebsten würde ich direkt 1000 Stecknadeln in meine Wand schlagen und dazwischen Fäden spannen, wenn am Ende etwas so Schönes entsteht wie in den Arbeiten der britischen Textildesignerin. Mehr wundervolle Werke der jungen Engländern gibt es auf ihrem Blog zu sehen.

Wenn ihr genau hinschaut, könnt ihr die drei Männchen auf dem Bild oben als die Arbeiter auf dem Strommast im unteren Foto identifizieren.

(Images : Debbie Smyth)

Es gibt 3 Kommentare

Add yours
  1. smilla

    super, ganz tolle idee, und wirklich schöne sachen kommen dabei raus; die personen die nur durch umriss zu sehen sind, oder das boot- toll. Hatte grade im sommer ein gedankliches revival mit den fadenbildern aus den 70ern, string art, aber das hier ist ja noch mal ganz anders.

Es gibt 1 Kommentar