DIY: MOTIVKISSEN

DIY: MOTIVKISSEN

Ein Pferd zum Kuscheln für den kleinen Tierfreund oder Erzfeind Darth Vader als Motivationshilfe für die Jedi-Ritterin in spe, die mal wieder keine Lust hat ihre Lichtschwerttechnik zu trainieren – mein Vorschlag für den nächsten Kindergeburtstag sind ganz klar Motivkissen.

darthvader_maikitten

Und so geht’s:

  • Kurz beim Kind selbst oder bei den lieben Erziehungsberechtigten nachhaken, was grad hoch im Kurs steht. Irgendwas super Niedliches oder ein extrem gefährlicher Superheld hat hohe Erfolgsgarantie.
  • Nun ein passendes Motiv in den eigenen Fotoarchiven oder im Netz ausgemacht und (in möglichst hoher Auflösung!) mit einem Tintenstrahldrucker auf der Transferfolie ausdrucken.
    Doch Obacht: In den Einstellungen beim Drucker könnt ihr das Motiv spiegeln, was von Vorteil ist, wenn ihr mit Schriften arbeiten solltet.
  • Das Motiv ausschneiden und dabei etwa 2 cm Rand lassen. Die bedruckte Folie auf den gewaschenen und trockenen Stoff legen und auf die Folie selbst ein Blatt Kopierpapier oder Backpapier legen, da mit dem Bügeleisen nicht direkt auf der Folie gebügelt werden darf, damit diese nicht kleben bleibt.
  • Beim Bügeleisen die entsprechende Temperatur für Baumwolle einstellen und mit gleichmäßigem Druck etwa 3 min langsam und in kreisenden Bewegungen über das Papier bügeln.
  • Abkühlen lassen und dann vorsichtig die Abdeckfolie abziehen. Falls sich das Motiv mit ablöst, erneut bügeln.
  • Ein Blatt Papier auf das aufgebügelte Motiv legen und kurz darüber bügeln.
  • Das Motiv aus dem Stoff schneiden (an die Nahtzugabe denken) und mit zweitem, deckungsgleichen Stück Stoff zusammenstecken.
  • Mit der Nähmaschine oder per Hand bis auf eine 5 cm größe Öffnung zusammennähen, auf rechts drehen und mit Füllwatte stopfen. Zum Schluss die Öffnung zunähen, das fertige Kissen zum Abschied fest knuddeln und in Geschenkpapier verstecken. Fertig!

Es gibt 1 Kommentar

Add yours