ERSTE STICKVERSUCHE

ERSTE STICKVERSUCHE

Gestern traf ich mich wieder mit meinen „Bastel Buddies“ zu einem netten DIY-Abend.

Während die fabelhafte Gastgeberin Anna Löcher stopfte und sich eine schicke Halskette bastelte, Svenja gekonnt ein Hemd absteckte und nähte, unternahm ich erste Stickversuche.
Zum Warmwerden habe ich einfach drauflosgestickt und zwei Stiche aus meinem Doodle-Stitching Büchlein ausprobiert. Ich bin zwar noch recht langsam, aber es macht auf jeden Fall viel Spaß. Als Stickprojekt habe ich mir nun vorgenommen ein Kissen zu besticken, bei dem ich den Buchstaben „C“ aus vielen kleinen Doodles erschaffe. Im Moment schaue ich mir verschiedene Schrifttypen an um mein Wunsch-C zu finden.

Es gibt 13 Kommentare

Add yours
  1. Dotti

    Ich bin begeistert – wunderschön. Das Buch muss auch her, glaube ich. Hast du vor-gezeichnet? Oder frei nach Schnauze drauf los gestickt?

  2. lotte

    daß du zum aller, aller ersten mal gestickt hast, finde ich, sieht man nich. – sieht schon viel, viel fortgeschrittener aus! – wenn das ma nich ermutigend iss!:)

  3. Betsi

    Das ist ja super! Meine „Buddies“ und ich hatten gestern auch einen Heimarbeits-Abend, an dem wir lang liegengelassene Dinge wieder hervorkramten und reparierten und flickten. Gemeinsam macht es einfach mehr Spaß!

  4. i.lilly

    sieht total süß aus deine kleine Stickerei! Bin schon total gespannt auf die zukünftigen Werke. (Achja, da du den Termin links nicht mit drin hast, hast du von dem Etsy DIY Day schon gehört?)

  5. Catrin

    Vorgezeichnet habe ich nicht. Würde ich aber wohl machen, wenn ich etwas Größeres sticken möchte. In dem Doodle-Buch sind viele Abbildungen, da konnte ich mich dran orientierten und es war auch wirklich ganz leicht. Es geht halt einfach recht langsam voran.
    Gestickt mit einem Stickrahmen habe ich wirklich noch nie. Aber durchs Nähen habe ich natürlich öfter eine Nadel in der Hand. Vielleicht ging es deswegen ganz gut :)
    Vielen Dank für eure lieben Kommentare!

  6. friederike

    toll sieht das aus. nachdem eine freundin mir erzählt hat, dass sticken so entspannend sei ;-) hab ich mir auch einen alten stickrahmen und ein bisschen zubehör zugelegt, aber nie wirklich angefangen. ich glaub ich suche die sachen mal wieder raus.

    hat sich deine materialwahl denn eigentlich als richtig herausgestellt? (fand ich auch alles sehr verwirrend und ich bin noch immer nicht sicher, ob mein garn und stoff zusammenpassen)

    ps yay for diy bastelabende :D

  7. Catrin

    @ friederike
    Ich hätte auch ruhig die spitzen Nadeln kaufen können, dann fällt es vielleicht ein bisschen leichter einen Punkt ganz genau zu treffen. Muss ich mal ausprobieren. So teuer sind die Nadeln ja nicht.

Es gibt 1 Kommentar