MEIN SOUNDTRACK DES JAHRES 2009

MEIN SOUNDTRACK DES JAHRES 2009

Ob im Fernsehen, im Radio, in der Zeitung oder im Internet – in diesen Tagen stolpert man eigentlich ständig über Jahresrückblicke jeglicher Art und Weise. Musik nimmt in meinem Leben einen wichtigen Platz ein und bestimmte Lieder wecken Gefühle in mir und rufen Bilder wach, die mit vergangenen Ereignissen und bestimmten Personen verbunden sind. Ich habe einen „Soundtrack meines Jahres 2009“ zusammengestellt mit Titeln, die entweder mit einer ganz speziellen Situation verknüpft sind, oder die ich im letzten Jahr einfach nicht oft genüg hören konnte und ständig rauf und runter gespielt wurden.

Anya Marina: Satellite Heart

Bat for Lashes: Daniel

The Black Keys: Psychotic Girl

Clueso: Gewinner

dEUS: Pocket Revolution

The Dø: At Last

Fink: Sort Of Revolution

The Fray: Say When

Grizzly Bear: Ready, Able

James Yuill: The Ghost

Jamie Cullum: If I Ruled The World

Jazzanova: Little Bird

John Frusciante: The Past Recedes

Kings of Convenience: Riot On An Empty Street

Kings of Leon: Use Somebody

Ladyhawke: Back Of The Van

Mayer Hawthorne: The Ills

Mumford & Sons: Dust Bowl Dance

Phoenix: 1901

Radiohead: High And Dry

Roisin Murphy: Dear Miami

Stereophonics: Maybe Tomorrow

The Whitest Boy Alive: Gravity

Zero 7: In The Waiting Line

Es gibt 2 Kommentare

Add yours
  1. MEIN SOUNDTRACK DES JAHRES 2010 | Maikitten

    […] Wie schon im letzten Jahr habe ich wieder meinen eigenen ganz persönlichen Soundtrack des Jahres 2010 zusammengestellt – mit Liedern, die gar nicht unbedingt in diesem Jahr veröffentlicht worden sind, sondern einfach von mir in den vergangenen Monaten entdeckt und rauf und runter gespielt wurden. Habt ihr vielleicht auch eine solche Liste? Für Musikempfehlungen bin ich ja immer zu haben… […]

Es gibt 1 Kommentar