MISS UBAHN + DESIGN BOERSE BERLIN

MISS UBAHN + DESIGN BOERSE BERLIN


Wie angekündigt spazierte ich am Samstag zum Spreewaldplatz und schaute mir die Wahl zur Miss UBahn an. Aufgrund des schlechten Wetters hatte sich der Beginn um eine Stunde auf 18 Uhr verschoben. Und auch dann mussten sich die vielen gespannten Zuschauer noch eine kleine Weile gedulden, bis die erste Miss den mit Klebeband markierten Catwalk betrat.

Last weekend I visited the Miss UBahn Show in Kreuzberg and on Sunday I went to the Berlin Design Boerse, ate some yummy ice cream and took a fast look at the Nowkoelln Fleamarket. Here are some pics.


Statt der angekündigten 13 Damen war die Teilnehmerzahl auf sieben Mitstreiter/innen zusammengeschrumpft, die ihre Sache aber ganz wunderbar machten. Die vorgeführte Mode gefiel mir zwar nicht, doch die Showelemente waren dafür umso unterhaltsamer. Obwohl meine Favoritin ganz klar Miss Mehringdamm lautete, wurde am Ende Miss Potsdamer Platz das Siegerkrönchen überreicht. Als kleinen Eindruck von der etwas anderen Modenschau habe ich euch einige Bilder mitgebracht.


Am Sonntag fuhren mein Freund und ich zur Design Börse Berlin, bei der sich über 50 Aussteller mit ihrem „Kunst & Krempel“ im Postbahnhof einquartiert hatten. Ich entdeckte zwar das eine oder andere Stück, was mir gefiel, doch irgendwie setzte sich meine Kaufsucht nicht durch. Deshalb wurden die gesparten Euros im Anschluss direkt in zwei Kugeln Joghurt-Heidelbeer und Gurke-Zitrone-Minze bei Fräulein Frost investiert. Lecker!! Wir sind dann noch kurz über den Flowmarkt Nowkoelln geschlendert, aber auch hier blieb meine Geldbörse brav in der Tasche.
Und wie war euer Wochenende so?


Es gibt 3 Kommentare

Add yours

Es gibt 1 Kommentar