PESTO FÜR DIE PASTA

PESTO FÜR DIE PASTA

Hat man es einmal selbstgemacht, schmeckt das gekaufte Pesto irgendwie nicht mehr so gut.
Und besonders aufwendig ist es wirklich nicht! Alles was ihr dazu braucht:

1 Bund Basilikum
50 g Pinienkerne
50 g Parmesan
2-3 Knoblauchzehen
125 ml Olivenöl
Mehrsalz, Pfeffer


Die Pinienkerne in einer trockenen Pfanne rösten, auf einen Teller geben und abkühlen lassen. Die gezupften Basilikumblätter zusammen mit den Pinienkernen, den kleingehackten Knoblauchzehen und dem geriebenen Parmesankäse in eine Schüssel geben und mit einem Pürierstab mixen. Langsam das Öl hinzugeben. Jetzt müsst ihr euer Pesto nur noch mit Salz und Pfeffer abschmecken.


Das Pesto in ein ausgespühltes Marmeladenglas, oder was ihr sonst grad zur Hand habt, füllen und mit einem guten Schuss Olivenöl aufgießen. Ich esse unglaublich gerne Tortelloni mit Pesto zum Salat. Dazu ein paar Streifen Schinken und Tomaten. Lecker!

Es gibt 8 Kommentare

Add yours

Es gibt 1 Kommentar