POP-UP SHOP WEDNESDAY – PAPER WORKS

POP-UP SHOP WEDNESDAY – PAPER WORKS

Meine Kinderwagentouren durch Neukölln belohnen mich nicht nur mit viel frischer Luft und guter Laune, ich entdecke auch immer wieder neue Adressen für meinen Kreativstadtplan “WAS GIBT’S WO?.

Besonders gefreut habe ich mich, als ich neulich den Pop-Up Shop von Wednesday – Paper Works in der Weserstraße entdeckte. Mehr über das Konzept des einladenden Pop-Up Stores, der sonst eine Eisdiele beherbergt, erfahrt ihr in meinem Interview mit Chrish von Wednesday – Paper Works:

Stellt euch bitte kurz vor.
Jenny ist Buchbinde-Meisterin und ich heiße Chrish und bin Designerin. Zusammen kreieren wir die Welt von Wednesday  – Paper Works. Jenny ist, wenn man es so will, die Hand und ich bin das Auge des Unternehmens. Wir lieben Papier und die Haptik der Dinge. Wir entwickeln Produkte, die hervorragende Begleiter für den Alltag und Lieblingsstücke für zu Hause sind. Sie sollen inspirieren und alles schöner machen, mit dem man sich beschäftigt.


(Bilder von Wednesday Paper Works)

Wie kam es zu der Idee eines Pop-Up Shops?
Wir produzieren unsere Produkte in gewissem Sinne für andere Läden. Sie werden in unterschiedlichen Geschäften, Concept-Stores und Buchhandlungen verkauft und bilden mit den anderen Produkten ein Miteinander von Dingen, die neue Besitzer suchen. Wir fügen uns in die Idee, Haltung und den Raum des jeweiligen Ladenbesitzers ein. Einen Pop-Up Store zu machen ist etwas sehr Besonderes für uns.
Wir schaffen einen Ort, an dem wir unsere Welt abbilden können, den wir so gestalten können, wie es uns am besten gefällt und an dem wir unsere Produkte mit denen unserer Freunde zusammenbringen. Überhaupt ging es uns bei der Idee des Pop-Up Shops darum, etwas mit Freunden zu teilen – Talente, Ideen, Handwerk, Persönlichkeiten und gute Sachen. Hier können wir uns austoben und zusammenbringen, was wir gerne tun.


(Bild von Wednesday Paper Works)

Was erwartet Besucher bei euch?
Ein hoffentlich guter und inspirierender Ort. Im Geschäft gibt es Papeterie und Geschenke von Wednesday  – Paper Works, upcyclete Gläser von Westerntrash und bunte Schals von Monkikoy.
Zitty Berlin ist mit dem Design-, Mode- und Berlinbuch vertreten. Unser Interiordesign wurde von den hervorragenden visomat.inc & Christian Buchmayr entwickelt. Im Januar und Februar werden im Laden Aktionen und Happenings stattfinden, also gibt’s dann, abgesehen von guten Produkten, auch was für die Augen und Ohren.

Was macht den Wednesday Paper Works Pop-Up Shop zu einem besonderen Ort in Berlin?
Zum einen das temporäre Wesen des Ortes: Es gibt ihn nur für 4 Monate und falls wir noch mal einen machen, wird er sicher ganz anders aussehen und sein. Das macht seinen Reiz aus. Er ist eine Momentaufnahme, bildet ab mit was wir uns gerade beschäftigen und wird wieder vergehen. Aber bis es soweit ist und wir uns wieder in unsere Werkstatt in Kreuzberg zurückziehen, laden wir zum Gucken, Stöbern und Entdecken ein.

WANN und WO:
Wednesday – Paper Works Pop-Up Shop With Friends
Weserstraße 6
10115 Berlin

Geöffnet seit 3. November 2012 bis Ende Februar 2013
Januar und Februar: Jeden Mittwoch 15:00 – 20:00 Uhr

Nicht-Berliner können sich auch freuen, denn die wunderbaren Produkte von Wednesday – Paper Works sind auf ihrer Website oder in ihrem Etsy Shop erhältlich.

Weitere kreative Anlaufstellen und kulinarische Tipps findet ihr in meinem Berliner Kreativstadtplan “WAS GIBT’S WO?“.

 

Es gibt 1 Kommentar

Add yours

Es gibt 1 Kommentar