SMIL UND BLOODYBUNNY

SMIL UND BLOODYBUNNY

Gestern gab es ja den Tipp mit dem Siebdruckkurs im Berliner Drucksalon. Nun habe ich beim weiteren Stöbern die vielen netten Sachen entdeckt, die Nadja und Britta selbst herstellen und euch nur zu gerne zusenden würden.

Unter ihrem Label smil verkauft Nadja Girod Selbstgenähtes und Selbstgedrucktes. Aus einer Sammlung von Vintage-Stoffen entstehen niedliche Taschen. Zusätzlich druckt Nadja eigene Entwürfe auf T-Shirts und verschiedene Textilien, die dann später zu Portemonnaies, Kissenhüllen, Schlüsselanhängern und anderen schönen Dingen weiterverarbeitet werden.

Britta Fahrenbruch alias bloodybunny verkauft bunte Stimmungsaufheller. Mir gefallen besonders gut der niedliche Bunny Anstecker und die Erdbeermilch-Notizbücher.

(Bilder Nadja Girod / Britta Fahrenbruch)

Es gibt 2 Kommentare

Add yours
  1. Svenja

    ich finde smil schon seit längerem toll. habe leider noch nie was gekauft, da ich mich nie entscheiden kann. das katzenshirt ist eines meiner favoriten.
    die fliegenpilze von bloodybunny gefallen mir auch, hätte ich ein kind würd ich die glatt kaufen.

Es gibt 1 Kommentar