THOMAS DOYLE

Mittwoch, 2. Dezember 2009

Jetzt schaut euch bitte diese absolut unglaublichen Miniaturwelten von Thomas Doyle an, die ich bei booooooom entdeckt habe! Seine Arbeiten zeigen im Maßstab 1:43 und kleiner zumeist abstruse, düstere Szenen, in denen kleine Figuren in Umgebungen platziert werden, die nicht wirklich alltäglich sind. Diese Momente “konserviert” der Künstler häufig, indem er dem Ganzen eine Glaskuppel überstülpt.
Die komplette Serie und viele Detailaufnahmen findet ihr auf der Seite von Thomas Doyle.
Als kleiner Vorgeschmack hier ein paar Bilder.

You have to take a look at the incredible work of Thomas Doyle. In a scale of 1:43 and smaller he shows mostly abstruse, dark scenes in which small figures are placed in environments that are not really commonplace. The glass itself contains and compresses the world within it, seeming to suspend time itself.


Auf den ersten Blick ist man direkt fasziniert von der Kunstfertigkeit, um dann bei genauerem Hinsehen die unzähligen skurrilen und abgründigen Details zu entdecken. Die intime Intensität der dargestellten Momente nimmt den Betrachter gefangen und zieht ihn mit seinen Gedanken und Vermutungen in das Geschehen hinein.

The private intensity of these moments rendered in such a small scale draws in the viewer with his thoughts and speculations.

(Pictures&Info via Thomas Doyle)

Weitersagen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>