UPDATE : SIDESEEING DESIGNMARKT

Wie ich euch berichtet habe, fand am Sonntag auf dem Parkdeck der Neukölln Arcaden der SideSeeing Designmarkt statt, bei dem lokale Designer handgemachte Mode, Artwork und Produktdesign präsentierten. Ich war da und hab euch ein paar Fotos und Eindrücke mitgebracht.

Nachdem ich mir meine Koffeinladung an dem blauen Wägelchen besorgt habe, ging’s los mit der Erkundungstour. Bei den kühlen Temperaturen im Moment zogen mich besonders Stände mit bequemen und nett gestalteteten Hoodies, Sweaters & Co. an. Dazu gehören definitiv die Kreationen von Ken Panda. Mittels Schablonendruck oder Siebtechnik werden Pandas, Elefanten und andere Motive aus der Tier- und Pflanzenwelt auf selbst entworfene Kleidungsstücke gedruckt.

Ken Panda mit seinen bedruckten Hoodies, Sweaters, Shirts, Dresses etc.

Ken Panda

Wohlfühl-Klamotten mit passendem Statement erwarteten mich am Stand von JR Sewing. Die Idee zu dem Spruchshirt kam Jana Reiche (rechts im Bild) während ihres Modedesignstudiums, als sie regelmäßig bis nachts um vier an ihrer Nähmaschine saß und an Uniaufgaben werkelte. Irgendwo muss ja auch mal Schluss sein, dachte sie sich, denn ohne Schlaf kriegt man am nächsten Tag auch nichts gebacken. Als sie dann Ende letzten Jahres zum 2-tägigen Fashion Weekend Neukölln, einer Minimodemesse, mit Kleidung zum Verkauf aufwarten sollte, und wieder einmal spät dran war, entschied sie: „Ick mach ma endlich die IS MIR EGAL-Shirts!“

JR Sewing

JR Sewing

Im Vordergrund seht ihr die Taschen von Albino Berlin und dahinter die genähten Fleichkreationen von Aufschnitt

Vorne: Albino Berlin / Hinten: Aufschnitt

Silvia Walds flauschige Wurstauslage hatte ich noch vom SUMMER.POP.SHOPPING. in guter Erinnerung. Davor seht ihr Taschen aus Plane des Labels ALBINO BERLIN. Wenn ihr ganz eigene Vorstellungen von Henkellänge, Farbe oder Motiv habt, fragt einfach bei Aline Fischer an – Spezialanfertigungen sind anscheinend kein Problem.

Schmuckstücke von Bling Bijoux

Schmuckstücke von Bling Bijoux

Beate Cadien zeigte handgefertigten Unikatschmuck und nostalgische Stücke aus der eigenen kleinen Design-Werkstatt. Dort fertigt sie Ketten und Colliers, Armbänder, Ohrringe und Ringe an – auf Wunsch auch Einzelstücke nach eurem individuellen Geschmack. Für Bastelfreunde und Hobby-Schmuckwerkler gibt es den bling-it-yourself mit einen großen Auswahl an Schmuckzutaten und Edelsteinen.

Schnick-Schnack für jede Lebenslage von himmelrosa

Spülischürzen und anderer "Schnick-Schnack für jede Lebenslage" aus der himmelrosa-Welt

Im Shop von Himmelrosa erwartet euch eine Mischung aus praktischen, schönen und originellen Kleinigkeiten zum Tragen, Spielen, Kuscheln und Einrichten. Yvonne Frieß entwirft für ihr Label knickelkopp Stofftaschen, Accessoires und Kleidungsstücke. Entscheidend hierbei ist, dass es sich ausschließlich um Einzelstücke handelt, die komplett handgearbeitet sind. Neue Stoffe werden mit alten Stoffen, gemusterte mit unifarbenen kombiniert.

Knickelkopp

Der Stand von Knickelkopp

Viele Labels kannte ich bereits von anderen Berliner Designmärkten wie dem SUMMER.POP.SHOPPING. oder TrendMafia. Doch ich entdecke jedesmal neue Kleinigkeiten und nette Dinge. Zudem fand ich die Örtlichkeit interessant, und allein für den Ausblick vom obersten Parkdeck über die Dächer Berlins hat sich das Anradeln gelohnt.

Da sich viele Läden der Aussteller quasi in meiner Nachbarschaft befinden, werde ich sie in den nächsten Wochen mal nacheinander abgrasen und euch näher vorstellen.

Der Blick vom obersten Parkdeck der Neukölln Arcaden

Der Blick vom obersten Parkdeck der Neukölln Arcaden

Es gibt 2 Kommentare

Add yours
  1. Anna Sterntaler

    Hallo Maikitten,
    haben Deinen Blog durch die Handmade-Blog Aktion von BastisRike entdeckt und finde ihn ganz wunderbar. Lustigerweise sind wir auch öfter bei den gleichen Veranstaltungen in Berlin zu finden (Summer.Pop.Shopping und Sideseeing) und auch die tollen Shops, die Du vorstellst besuche kenne und liebe ich. Habe mir übrigens gestern das „Is mir doch egal, ich lass das jetzt so“-Shirt gekauft, hehe! Freue mich schon auf viele neue Posts über die Kreativ-Hauptstadt Berlin (die ich durch Dich immer wieder mit anderen Augen sehe!) Danke dafür!

Es gibt 1 Kommentar