UPDATE SUMMER.POP.SHOPPING.

Am Sonntag habe ich mir die 3 € Eintritt vom Milchgeld abgezwackt und bin bei schönstem Sonnenschein in Richtung Badeschiff spaziert.

Dort angekommen, musste ich zunächst meine 1 Liter Wasserflasche exen, da natürlich keine Getränke mit reingenommen werden durften. Mit Blubberbauch lief ich also die bunten Reihen der Aussteller durch, schaute hier, staunte da.

Von bunten Magneten, Gürteltaschen aus Fahrradschläuchen, niedlichen Filznadelkissen, schönen und weniger schönen Klamotten, Designerstühlen (Eames über alles!) – zu sehen gab es auf jeden Fall genug.

Gekauft habe ich zwar nichts, obwohl ich bei dem Bambi von NIKOKI und dem Laptopdisplay-Schutz mit Schweinezerteilungsbild von AUFSCHNITT wirklich lange überlegt habe. Mal schauen – vielleicht kommen sie auf meine Weihnachtswunschliste fürs Holy.Shit.Shopping im Dezember.

Hier nun ein paar bunte Eindrücke für euch

Silvia Walds kuschelige Fleischhäppchen

Silvia Walds kuschelige Fleischhäppchen

Stofftiere, Handpuppen, Haarschmuck von nikoki

Stofftiere, Handpuppen, Haarschmuck und mehr von NIKOKI

Die üblichen Designverdächtigen und filzige Phantasiegestalten von bobuya filz

Die üblichen Designverdächtigen und filzige Phantasiegestalten von BOBUYA FILZ

Die ZOZOVILLE-Gestalten von Johan Potma und Mateo

Die ZOZOVILLE-Gestalten von Johan Potma und Mateo

Es gibt 1 Kommentar

Add yours

Es gibt 1 Kommentar